Dienstleistungen

Für sämtliche Aufgaben im Bereich der Wasserhaltung sind Sie bei Wolbers Watermanagement an der richtigen Adresse. Wir können auf eine sehr breit gefächerte Mietflotte zurückgreifen. Somit sind wir in der Lage, jede Art der Entwässerung durchzuführen. Eine Grundwasserabsenkung erfolgt wahlweise durch horizontale Tiefendrainage, Vertikalfilterbrunnen bzw. Schwerkraftentwässerung oder auch Tiefbrunnenentwässerung (Deep Well). Mittels dieser Verfahren unterstützen wir Sie bei der trockenen Durchführung sämtlicher Arbeiten unterhalb des Grundwasserspiegels. Darüber hinaus kümmern wir uns um eine geregelte Ableitung anfallender Abwässer, damit Ihre Baumaßnahmen ohne Verzögerung realisiert werden können.

Die Vorteile von Wolbers Watermanagement:
• Moderner Maschinenpark
• Hohe Flexibilität
• Sicherheit durch präventive Instandhaltung
• Breites und geschultes Fachwissen im Bereich der Wasserhaltung

Vertikale Entwässerung
Um den Grundwasserspiegel schnell und fachkundig abzusenken, bietet sich das Abpumpen mittels Vertikalfilterbrunnen an. Diese Form der Entwässerung arbeitet mit PVC-Filterrohren, die vertikal im Erdreich platziert werden. Sie werden von uns maschinell bis zu 10 Meter Tiefe ab Geländeoberkante angebracht. Wir haben die folgenden Filtersysteme zur Auswahl:
• Schwerkraft-Filter;
• Vakuum-Filter;
• OTO-Filter

Horizontale Entwässerung
Eine wirkungsvolle und langfristige Entwässerung erreicht man vorzugsweise mit der Horizontalfilterbrunnentechnik. Diese arbeitet mit horizontal ins Erdreich gebohrten Drainagerohren in bis zu 9 Meter Tiefe ab Geländeoberkante. Die Grundwasserabsenkung erfolgt wahlweise durch freien Abfluss oder durch über Tage platzierte, an die Drainagerohre angeschlossene Saugpumpen. Indem die Drainage unter der Baugrubensohle verlegt wird, kann auch bei geringer Durchlässigkeit des Untergrunds ausreichend und wirkungsvoll Grundwasser abgeleitet werden. Mit diesem Verfahren lassen sich darüber hinaus auch größere Geländeflächen sehr schnell trocken legen.

Tiefbrunnenentwässerung (Deep-Well-Entwässerung mit Unterwasserpumpen)
Für das Abpumpen großer Grundwassermengen bzw. die Entwässerung tiefer Baugruben bietet sich die Entwässerung über in Tiefbrunnen platzierten Unterwasserpumpen an. Diese Brunnen habe Durchmesser zwischen 110 und 400 mm, wobei der Durchmesser der Bohrlöcher zwischen 160 und 500 mm liegt. Die Bohrbrunnen werden im Saugbohrverfahren angebracht, die Arbeiten werden in einem nach SIKB zertifizierten Verfahren durchgeführt (Zertifikatsnummer BRL 2.100). Bei Entwässerungstiefen von 20 – 25 Metern Tiefe ab Geländeoberkante können die Brunnen Wassermengen zwischen 30 und 300 m³/h fördern. Der große Vorteil der Tiefbrunnenentwässerung ist, dass die Unterwasserpumpen das Wasser nach oben pressen, anstatt es anzusaugen. Dadurch haben diese Pumpen gemessen an ihrer Kapazität einen sehr niedrigen Energieverbrauch. Darüber hinaus lassen sich Tiefbrunnen um die Baugrube herum auch sehr Platz sparend anbringen, sodass an der Sohle keine Leitungen im Weg liegen. Mit anderen Worten: Die Tiefbrunnenentwässerung eignet sich bestens sowohl für die kurzfristige Ableitung großer Grundwassermengen als auch für die langfristige Entwässerung eines Bauprojektes.

Pumpen für den vorübergehenden Bedarf
Unsere Pumpenflotte bietet breite Einsatzmöglichkeiten, sei es bei der Sanierung von Entwässerungsanlagen, im Wasserbau und bei Baggerarbeiten. Zudem stehen wir unseren Kunden jederzeit beratend zur Seite, wenn eine kostengünstige, intelligente Lösung gesucht wird, mit der geplante Arbeiten sicher und auf technisch hohem Niveau durchgeführt werden können. Wir sind in der Lage, die gesamte Anlage betriebsbereit zu installieren, sodass sie mit nur einem einzigen Knopfdruck in Betrieb genommen werden kann. Unsere Anlagen können rund um die Uhr fernüberwacht und kontrolliert werden. Darüber hinaus können Pumpen mit einem Alarmsystem ausgerüstet werden, das im Notfall Textnachrichten (SMS) versendet, um ein zeitnahes und adäquates Eingreifen zu gewährleisten.